Schönheiten der Antarktis

Die Antarktis überrascht immer wieder mit spektakulären Bildern. Für viele völlig unbekannt sind die Gegenden um Ross Island. Forscher der amerikanischen McMurdo Station haben eine Sammlung von Fotos veröffentlich, die so mache zum erstaunen bringt.

Weiterlesen ...

Mit Rennboot gegen Walfänger

Sea Sheperds Schnellboot «Ady Gil» war im Januar 2010 mit dem japanischen Walfänger «Shonan Maru II» zusammengestossen und gesunken. Gemäss den Untersuchungen der neuseeländischen Seefahrtbehörde war die Kollision auf Manövrierfehler beider Seiten zurückzuführen. Von diesem Vorfall unbeeindruckt rüstet die Walschutzorganisation Sea Sheperd auf und zieht mit dem Speedboot «Gojira» erneut in den Kampf.

Weiterlesen ...

Schmilzt das Eis am Südpol

Erstmals beobachten Schwerefeldsatelliten die Eismassenschwankungen des Antarktischen Eisschilds. Mithilfe des Satelliten beobachteten die Forscher nämlich, wie die El Niño-Warmphase und La Niña-Kaltphase direkten Einfluss auf die Eisschmelze am Südpol nahmen. Besonders ist dies auf der Antarktischen Halbinsel und dem Amundsen-Gebiet der West-Antarktis sichtbar.

Weiterlesen ...

«Kapitan Khlebnikov» vor dem Aus

Die «Kapitan Khlebnikov» steht kurz vor Aus – zumindest für touristische Fahrten in der Antarktis. Ab 1. August 2011 tritt eine neue Bestimmung der International Maritime Organisation (IMO) zum Schutz der Antarktis in Kraft. Ab diesem Zeitpunkt ist der Einsatz von Schweröl als Treibstoff südlich des 60. Breitengrads verboten. Schiffe dürfen dann nicht einmal mehr Schweröl in ihren Tanks mitführen.

Weiterlesen ...

Zwillingssatelliten für die Klimaforschung

Die Hauptaufgabe der Geo- und Klimaforschung besteht heute darin, die Erde als ganzheitliches System zu verstehen. Um die Forschungen auf diesem Gebiet weiter voranzutreiben, wurden die beiden Satelliten GRACE (Gravity Recovery And Climate Experiment) entwickelt.

Weiterlesen ...

Wohin fliegen Albatrosse zur Futtersuche?

Männliche Wanderalbatrosse ändern ihre Nahrungssuche und ihr Verhalten mit zunehmendem Alter. Französische Wissenschaftler haben diese Veränderungen auf Crozet Island durch das Studium der Alterung der Wanderalbatrosse erstmals unter natürlichen Bedingungen festgestellt.

Weiterlesen ...

4 Tote bei Helikopterabsturz

Beim Absturz eines Hubschraubers in der Antarktis sind vier Franzosen ums Leben gekommen. Die beiden Forscher sowie der Pilot und ein Mechaniker waren auf dem Weg vom französischen Forschungsschiff «L'Astrolabe» zur Forschungsstation «Dumont-d'Urville».

Weiterlesen ...

PolarNEWS bei den Kaiserpinguinen

Da der Eisbrecher «Kapitan Khlebnikov» wegen neuen Bestimmungen in der Antarktis ab dem 1. August 2011 nicht mehr südlich des 60. Breitengrades verkehren darf, fand vom 23. Oktober - 08. November 2010 die letzte Fahrt zu den Kaiserpinguinen auf Snow Hill Island statt. Bei dieser Fahrt war auch eine kleine Delegation von PolarNEWS-Reisen mit dabei.

Weiterlesen ...

Elektromobil für die Antarktis

Vom Winter 2011/2012 an werden die Forscher der belgischen «Prinzessin-Elisabeth-Station» in der Antarktis mit dem elektrisch betriebenen Venturi Antarctica ihrer Arbeit nachgehen, ohne Schadstoffe auszustossen. Die Energie für das Eismobil von Venturi stammt ausschliesslich aus der am Südpol im Überfluss vorhandenen Windenergie und zu einem wesentlich kleineren Teil aus Sonnenkraft.

Weiterlesen ...

Archäologen entdecken Riesen-Urpinguin

Ein Riesenpinguin hat die Meeresbewohner vor der Küste Perus in Angst und Schrecken versetzt. Archäologen entdeckten in dem Gebiet die versteinerten Überreste einer bislang unbekannten Pinguin-Art. Nach Schätzung der Wissenschaftler soll der Riesen-Pinguin etwa 1,50 Meter gross gewesen sein und vor etwa 36 Millionen Jahren gelebt haben.

Weiterlesen ...